Butzenauflage

Aus StampsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Butzenauflage oben in der Mitte der Marke
vergrößern
Butzenauflage oben in der Mitte der Marke

Butzen (auch: Putzen, Partisanen, Popel) sind Fremdkörper, die sich auf der Druckform oder dem Gummituch (vgl. Offsetdruck) festsetzen und zu Fehlstellen im Druck führen. Sie entstehen aus getrockneter Druckfarbe, aus Papierpartikeln oder aus Textilfusseln aus den Walzenbezügen.

Beim Buchdruck können Fremdkörper auf den Farbwalzen sitzen und vor dem Einfärben der Druckplatte abfallen und so farbfreie Stellen auf dem Druck hinterlassen, oder Butzen auf dem Papier können bedruckt werden, dann abfallen und so druckfreie Stellen hinterlassen.

Zusätzlich können Fremdkörper in sonst nicht mitdruckende Stellen eindringen und davon einen farbigen Abdruck hinterlassen.

Druckmaschinen können mit Butzenfängern ausgestattet werden, die ein Entfernen der Fremdkörper bei laufender Maschine ermöglichen.

Persönliche Werkzeuge
Externe Links
Briefmarken Suchmaschine
stampsX-Forum, kompetente Antworten zu philatelistischen Fragen
Stempeldatenbank
Philalinks
Registrieren