Justus Wilhelm Eduard von Schaper

Aus StampsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Justus Wilhelm Eduard von Schaper geboren am 30. Oktober 1792 in Braunschweig. Sohn des Geheimen Oberfinanz-, Kriegs- und Domänenrates Christoph Schaper',' 1789 in den erblichen preußischen Adelsstand erhoben.

1841 Regierungspräsident in Trier, 1854 Ober-Präsident in Münster, 1846 bis 1849 General-Postmeister, in den Adelsstand erhoben. Gestorben 1868

Seit 1846 war von Schaper General-Postmeister und damit Chef des preußischen Postwesens.

Seit 1844 arbeite man an Vorschlägen zur Verbesserung des Postwesens. Die Arbeít verzögerte sich durch die Krankheit des General-Post-Director Schmückert. 1846 waren alle Stadien der Gesetzgebung durchlaufen. Wegen der Einleitung zur Bildung eines Deutschen Postvereins wurde die Veröffentlichung zurückgestellt.

Im Jahr 1849 wurde der Posten des General-Postmeisters wegen organisatorischen Veränderungen im Postwesen zur Disposition gestellt. Man wollte Schmückert als Nachfolger. 1852 erfolgte die endgültige Entlassung aus dem Staatsdienst mit einer ausnahmsweise auf 3750 Reichstalern jährlich erhöhten Pension.

Siehe auch

Zur Vertiefung

  • H.Stephan: "Geschichte der Preußischen Post von ihrem Ursprung bis auf die Gegenwart", Nach amtlichen Quellen, Berlin 1959, Verlag der Königlichen Geheimen Ober- Hofbuchdrukerei.
  • Konrad Schwarz: "Zeittafel zur deutschen Postgeschichte", Berlin 1935, R. v. Decker´s Verlag G. Schenck, Berlin W 9, in Post und Telegraphie in Wissenschaft und Praxis, Band 22
Persönliche Werkzeuge
Externe Links
Briefmarken Suchmaschine
stampsX-Forum, kompetente Antworten zu philatelistischen Fragen
Stempeldatenbank
Philalinks
Registrieren