Optische Aufheller

Aus StampsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Aufheller sind Farbstoffe, die Ultraviolettes Licht absorbieren und als blaues Licht wieder abstrahlen. Diesen Vorgang bezeichnet man als Fluoreszenz, eine besonderen Art der Lumineszenz (kaltes Leuchten).

Exkurs: Die Elektronen bestimmter Atome können Quanten des UV-Lichts aufnehmen, dadurch werden sie angeregt. Durch das schrittweise Zurückfallen in den Grundzustand emittert das Elektron Quanten des sichtbaren Lichts des blauen Bereichs. Darauf beruht die Fluoreszenz, die bei vielen Mineralien auftritt, die aber auch in der Leuchtstoffröhre zum Umwandeln des für die Beleuchtung nutzlosen UV-Lichts in sichtbares Licht ausgenutzt wird.

Der Stoff erscheint dadurch besonders (leuchtend) weiß. Dies lässt sich unter Schwarzlicht (z. B. in einer Discothek) sehr gut beobachten.

Verwendung

Waschmittel

Optische Aufheller werden Waschmitteln beigefügt, um die Wäsche weißer erscheinen zu lassen. Aus diesem Grund werden sie auch Weißmacher oder Weißtöner genannt. Bei Waschmitteln verwendet man oft die organische Substanz Blankophor als optischen Aufheller.

Das früher verwendete Wäscheblau ließ die Wäsche eher grau erscheinen, weil die Absorption des blauen Lichts durch die Wäsche (Vergilben) durch die Absorption aller anderen Lichtanteile kompensiert wurde.

Da optische Aufheller nur schwer biologisch abbaubar sind, stellen sie für die Umwelt eine merkbare Belastung dar.

In der Papierindustrie

Optische Aufheller mengt man oft bei der Herstellung von manchen Papierarten bei. Dies soll die Papiere leuchtend weiß erscheinen lassen. Angewendet werden sie bei Magazinpapieren und Plakatpapieren, um hier eine bessere Helligkeit zu erreichen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass optische Aufheller meist nur im freien sinnvoll ihre Wirkung zeigen, da nur dort das UV-Spektrum vorhanden ist. Daher ist auch oft ein Unterschied erkennbar, wenn man sich ein Produkt im Freien anschaut und danach unter künstlicher Beleuchtung.

Weiters ist bei der Zugabe von optischen Aufhellern darauf zu achten, dass sie nicht überdimensioniert werden. Dann tritt nämlich der gegenteilige Effekt ein, und das Papier erleidet einen Helligkeitsverlust und eine Verschiebung in den Grünbereich.

In der Öffentlichkeitsarbeit

Im übertragenen Sinn sind "Weißmacher" beschönigende, verzerrende Methoden von PR. Siehe das meist gemeinte (begrifflich etabliertere) "Greenwashing" für Umweltverhalten von Unternehmen, die gezielt in Meldungen ihre Interessen lancieren (wollen).

Weblinks

da:Blånelse

en:Optical brightener fr:Agent azurant

Persönliche Werkzeuge
Externe Links
Briefmarken Suchmaschine
stampsX-Forum, kompetente Antworten zu philatelistischen Fragen
Stempeldatenbank
Philalinks
Registrieren