Ungebraucht

Aus StampsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberbegriff für Briefmarken, die nicht zur Frankatur verwendet wurden.

Im eigentlichen, weiteren Sinn unterteilen sich ungebrauchte Briefmarken in die Erhaltungsgrade

1. ohne Gummi oder mit falschem Gummi, philatelistisches Symbol: (*)

2. mit Originalgummi und Falz oder Falzrest oder Teilgummi oder entfalzt, philatelistisches Symbol: *

3. postfrisch, philatelistisches Symbol: **

Im engeren Sinn ist mit ungebraucht die Erhaltung mit Originalgummi und Falz oder Falzrest/Falzresten gemeint.

Die laienhafte Bezeichnung "postfrisch mit Falz" meint "Originalgummi mit Falz". Die Bezeichnung "gummiert ohne Falz" wird oft verwendet, um über die wahre Beschaffenheit einer Briefmarke zu täuschen. Gemeint ist falscher Gummi ohne Falz. Die Umschreibung "Originalgummi, ich sehe keine Falze oder Falzspuren" wird verwendet, um entfalzte Briefmarken zu beschreiben.

Unentwertet gebliebene Marken auf Brief, die als Frankatur anerkannt wurden, gelten als gebraucht.

Ausnahmen

Per Definition der Michel-Katalog-Redaktion sind Badenmarken (Gebiet Altdeutschland) als ungebraucht zu bewerten, auch wenn sie lediglich der Entwertung entgangen sind.

Persönliche Werkzeuge
Externe Links
Briefmarken Suchmaschine
stampsX-Forum, kompetente Antworten zu philatelistischen Fragen
Stempeldatenbank
Philalinks
Registrieren